ZUR PERSON

PD Dr. med. Hans Peter Iseli

Facharzt FMH für Augenheilkunde und Augenchirurgie

 

Der geschickte Operateur mit hundertprozentigem Engagement. Dr. Iseli verfügt über eine solide handwerkliche und medizinische Aus- und Weiterbildungen. Er ist nicht nur fachlich, sondern auch menschlich ein kompetenter und gewissenhafter Augenarzt. Nach seiner Lehre als Elektroniker FEAM hat er auf dem zweiten Bildungsweg Medizin in Fribourg und Bern studiert. Danach hat er seine Facharztausbildung am Kantonsspital St. Gallen und am Universitätsspital in Zürich absolviert, wo er zuletzt als Oberarzt tätig war. Von 2003 bis 2010 war er mit Prof. Theo Seiler, Prof. Michael Mrochen und Prof. Farhad Hafezi massgeblich am Wachstum und Erfolg des Augen-Laserzentrums IROC beteiligt. In Forschung und Entwicklung und als Lehrperson ist er an der Augenklinik der Univerität Leipzig aktiv. Sein Forschungsgebiet ist das sogenannte CrossLinking zur präventiven Behandlung der Kurzsichtigkeit. Er gründete und leitet das Limmat Augenzentrum seit 2011. Die qualitativ hochstehende Behandlung der PatientInnen hat bei ihm oberste Priorität.

Curriculum Vitae


Schul- und Berufslehrausbildung 1969-1979 Primarschule in Hägglingen und Bezirksschule in Dottikon und Wohlen 1979-1983 Lehre als Fernmelde- und Elektronikapparatemonteur FEAM-ABB, Baden 1984-1987 Militärdienst bei der Fliegertruppe der Schweizer Armee; bis Dienstgrad Oberleutnant 1987 Matura Typus C an der Kantonsschule Baden/AG Medizinische Grundausbildung 1988-1990 Propädeutikum im Fach Medizin an der Universität Fribourg 1990-1995 Studium der Medizin an der Universität Bern und Staatsexamensabschluss; 1991-1993 Dissertation an der Universitätsklinik in Zürich zum Thema “Bulbusrupturen nach Kuhhornstössen” Medizinische Weiterbildung 1995-1996 Assistenzarzt am Kantonsspital Obwalden, Sarnen (Innere Medizin, Chirurgie, Gynäkologie) 1997-2000 Ausbildungsstelle Ophthalmologie, Kantonsspital St. Gallen (Prof. Speiser, Prof. Bischoff) 1998 Refraktionskurs (Schoberkurs) Augenklinik der Ludwig Maximilian Universität LMU, München (Prof. A. Kampik) 1998-1999 Kurs für standardisierte Echografie der Augenheilkunde Augenklinik der Universität München, (Prof. G. Hasenfratz) 2000-2003 Oberarzt, Universitätsaugenklinik Zürich (Prof. B. Gloor und Prof. Dr. Dr. T. Seiler) 2000-2005 Forschungstätigkeit am Labor für Zellbiologie der Netzhaut, Universität Zürich (Prof. C. Remé) 2000 Facharztprüfung FMH für Ophthalmologie und Ophthalmochirurgie, Universität Bern 2005 (bis heute) Forschungs- und Entwicklungstätigkeit an der Augenklinik der Universität Leipzig www.augenklinik.uniklinikum-leipzig.de (Prof. P. Wiedemann) 2011 (bis heute) Forschungs- und Entwicklungstätigkeit im Rahmen von KTI-Projekten www.kti-cti.ch mit Schweizer Hochschulen und Firmen 2015 Habilitation an der Universitätsklinik Leipzig zum Thema "Experimentelle Kollagenvenetzung der Sklera" 2016 Privatdozent für Augenheilkunde an der medizinischen Fakultät der Universität Leipzig Privatärztliche Tätigkeit 2003-2010 Augenärztliche Tätigkeit, sowie Forschung und Entwicklung in der 2003 mitgegründeten Firma IROC AG in Zürich – dem Institut für Refraktive- und Ophthalmo-Chirurgie. Die IROC AG hatte damals 32 Mitarbeitern und einem Umsatz von 8-9 Mio. CHF. Das Team mit Prof. Theo Seiler, Prof. Michael Mrochen, Dr. Hans Peter Iseli, Prof. Farhad Hafezi war weltweit führend in Forschung und Entwicklung von medizintechnischen Produkten für den vorderen Augenabschnitt. Position: Augenarzt, Augenchirurg mit 20% Aktienanteil, Mitglied des Verwaltungsrates. Standortverantwortung, IROC Stockerstrasse 37, 8002 Zürich. Seit 2006 20% Gastarzt an der Augenklinik der Universität Leipzig. Forschungstätigkeit in Zusammenarbeit mit dem Paul Flechsig Institut für Hirnforschung der Universität Leipzig. Habilitation (Dr. med. habil) am 27.11.2015 durch die Medizinische Fakultät der Universität Leipzig. März 2011 (bis heute) Gründung, Aufbau und Leitung des Limmat Augenzentrums Management Weiterbildung 2001-2002 Grundlage des Managements für Aerzte in Human Resource Management, Universitätsspital Zürich 2008-2009 Executive Clearing Process, Leadership durch Beobachtung mit persönlichem Coaching bei Georg Harald Zawadzky-Krasnopolsky, Institut für Systemische Kommunikation, Kreuzlingen 2009-2015 Kurse in Hochschuldidaktik der Universität Leipzig Lehrtätigkeit 2001-2003 Lehrbeauftragter der Universität Zürich für den Ophthalmologischen Untersuchungskurs für Medizinstudenten des 4.-6. Jahreskurses und Co-Examinator für Staatsexamina 2009-2015 Lehrbeauftragter der Universität Leipzig für problemorientiertes Lernen in der Ophthalmologie. Examinator. Konsiliartätigkeit in der Industrie 2003-2010 für die Firma ALCON im Bereich der Implantationschirurgie von multifokalen Linsen Mitgliedschaften Schweizerische Opthalmologische Gesellschaft SOG Verbindung Schweizer Ärzte FMH Schweizerischer Belegärzteverein Zürcher Ärztegeselschaft Sprachkenntnisse Muttersprache: Deutsch/Schweizerdeutsch Englisch, Französisch, Italienisch Wissenschaftliche Publikationen Dose-dependent collagen cross-linking of rabbit scleral tissue by blue light and riboflavin treatment probed by dynamic shear rheology. Schuldt C, Karl A, Körber N, Koch C, Liu Q, Fritsch AW, Reichenbach A, Wiedemann P, Käs JA, Francke M, Iseli HP Acta Ophthalmol. 2015 Aug;93(5):e328-36. doi: 10.1111/aos.12621. Epub 2014 Dec 16. Damage threshold in adult rabbit eyes after scleral cross-linking by riboflavin/blue light application. Iseli HP, Körber N, Karl A, Koch C, Schuldt C, Penk A, Liu Q, Huster D, Käs J, Reichenbach A, Wiedemann P, Francke M. Exp Eye Res. 2015 Jul 21;139:37-47. doi: 10.1016/j.exer.2015.07.005. Laboratory measurement of the absorption coefficient of riboflavin for ultraviolet light (365 nm). Iseli HP, Popp M, Seiler T, Spoerl E, Mrochen M. J Refract Surg. 2011 Mar;27(3):195-201. doi: 10.3928/1081597X-20100604-01. Epub 2010 Jun 15. Light-adjustable lens complication. Hafezi F, Seiler T, Iseli HP. Ophthalmology. 2010 Apr;117(4):848-848.e1. Scheimpflug imaging of corneas after collagen cross-linking. Koller T, Iseli HP, Hafezi F, Vinciguerra P, Seiler T. Cornea. 2009 Jun;28(5):510-5. Collagen crosslinking with ultraviolet-A and hypoosmolar riboflavin solution in thin corneas. Hafezi F, Mrochen M, Iseli HP, Seiler T. J Cataract Refract Surg. 2009 Apr;35(4):621-4. Efficacy and safety of blue-light scleral cross-linking. Iseli HP, Spoerl E, Wiedemann P, Krueger RR, Seiler T. J Refract Surg. 2008 Sep;24(7):S752-5. Pregnancy-related exacerbation of iatrogenic keratectasia despite corneal collagen crosslinking. Hafezi F, Iseli HP. J Cataract Refract Surg. 2008 Jul;34(7):1219-21. Ultraviolet A/riboflavin corneal cross-linking for infectious keratitis associated with corneal melts. Iseli HP, Thiel MA, Hafezi F, Kampmeier J, Seiler T. Cornea. 2008 Jun;27(5):590-4. Topography-guided surface ablation for forme fruste keratoconus. Koller T, Iseli HP, Donitzky C, Ing D, Papadopoulos N, Seiler T. Ophthalmology. 2006 Dec;113(12):2198-202. Corneal and total wavefront aberrations in phakic and pseudophakic eyes after implantation of monofocal foldable intraocular lenses. Iseli HP, Jankov M, Bueeler M, Wimmersberger Y, Seiler T, Mrochen M. J Cataract Refract Surg. 2006 May;32(5):762-71. The effect of phenylephrine and cyclopentolate on objective wavefront measurements. Jankov MR 2nd, Iseli HP, Bueeler M, Schor P, Seiler T, Mrochen M. J Refract Surg. 2006 May;22(5):472-81. Q-factor customized ablation profile for the correction of myopic astigmatism. Koller T, Iseli HP, Hafezi F, Mrochen M, Seiler T. J Cataract Refract Surg. 2006 Apr;32(4):584-9. Treatment-induced shifts of ocular reference axes used for measurement centration. Bueeler M, Iseli HP, Jankov M, Mrochen M. J Cataract Refract Surg. 2005 Oct;31(10):1986-94. Clinical photoablation with a 500-Hz scanning spot excimer laser. Iseli HP, Mrochen M, Hafezi F, Seller T. J Refract Surg. 2004 Nov-Dec;20(6):831-4. Transferring wavefront measurements into corneal ablations: an overview of related topics. Mrochen M, Bueeler M, Iseli HP, Hafezi F, Seiler T. J Refract Surg. 2004 Sep-Oct;20(5):S550-4. Review. Conservative treatment of vertical diplopia in a patient with silent sinus syndrome. Iseli HP, Hafezi F, Mojon DS. Ophthalmologica. 2003 Jul-Aug;217(4):308-9. Light damage susceptibility and RPE65 in rats. Iseli HP, Wenzel A, Hafezi F, REme CE, Grimm C. Exp Eye Res. 2002 Oct;75(4):407-13. Fra-1 substitutes for c-Fos in AP-1-mediated signal transduction in retinal apoptosis. Wenzel A, Iseli HP, Fleischmann A, Hafezi F, Grimm C, Wagner EF, Remé CE. J Neurochem. 2002 Mar;80(6):1089-94.





Copyright © 2020 by Limmat Augenzentrum · Impressum · Alle Rechte vorbehalten. Proudly created by BT MEDIA