ZUR PERSON

Dr. med. Andrea Degen Iseli

Praktische Ärztin FMH

 

Als vielseitig talentierte Ärztin und Unternehmerin wirkt Andrea Degen am Rande beratend und unterstützend im Betrieb mit. Aufgewachsen in einer Augenarztfamilie, kennt sie die Abläufe und das Fachgebiet der Augeheilkunde. Das Marketing und die Kommunikation sind beispielsweise ihre Aufgaben. Nach bald einem viertel Jahrhundert gegenseitig unterstützender Lebenspartnerschaft mit Dr. Iseli, ist ein stimulierendes Zusammenwirken entstanden. Dieses soll auch zur Stabilität und zum Erfolg des Limmat Augenzentrums beitragen. Ihre Mutter und Schwester sind Dres. med. Oiline und Katja Degen, die auch eine langjährige Augenarztpraxis in Zürich führen. Diese Verbindung erweitert die Aufnahmekapazität für neue PatientInnen zusätzlich. Über das Limmat Augenzentrum erhalten Sie immer einen raschen Termin bei einem Augenarzt! Hauptberuflich ist Dr. Andrea Degen für die Forschungsmanagement Agentur www.EUrelations.com im Technopark Zürich tätig. Sie unterrichtet zudem seit 2003 Fördermittelakquise und Projektmanagement an den Universitäten Zürich, Basel, Luzern und an der Life Science Graduate School der ETHZürich.

Curriculum Vitae


Schule und beruflicher Werdegang 1968 Geboren in St. Gallen als ältestes von vier Geschwistern. Mutter: Dr. med. Oiline Degen, Ophthalmologin FMH, Vater: Facharzt FMH Anästhesie, verstorben 2000. 1975-1981 Primarschulzeit im Kanton Zürich (Kilchberg, Oberengstringen und Geroldswil) 1981-1988 Gymnasialzeit an der Katholischen Schule Zürich und weiterführend an der Kantonsschule Zürich-Wiedikon mit Abschluss Matura Typus B 1988-1990 Propädeutikum im Fach Medizin an der Universität Fribourg 1990 Auslandpraktikum am Sirirath Hospital in Bangkok/Thailand (3 Monate 100%) 1990-1994 Studium der Medizin an der Universität Zürich und Staatsexamensabschluss 1994-2001 Klinische Weiterbildung: Allgemeine Chirurgie Kantonsspital Obwalden (Dr. Claude Müller), Gynäkologie Universitätsspital Zürich (Prof. Urs Haller), Urologie am Kantonsspital St. Gallen (Prof. Daniel Ackermann). Wissenschaftliche Assistenz in KTI-Projekt des Bundesamtes für Berufsbildung und Technologie. 2001 Doktorwürde der Universität Zürich für die Forschungsarbeit im Bereich photodynamische Medizin und Diagnostik. 8.2001-8.2005 Programm Manager und Nationale Kontaktperson (NCP) für das 5. und 6. Forschungsrahmenprogramm der Europäischen Union in den Fachbereichen Life sciences, Genomik, Biotechnologie und Nahrungsmittelsicherheit. Aktive Mitarbeit beim Aufbau des Schweizerischen Informationsnetzwerkes für EU-Forschung Euresearch www.euresearch.ch . Euresearch arbeitet im Auftrag des Staatssekretariates für Bildung und Forschung. Das Netzwerk besteht aus ca. 40 Mitarbeitern. Das Head Office in Bern koordiniert die Aktivitäten der zehn Regionalbüros in verschiedenen Schweizer Universitätskantonen. Teilnahme an zwei internationalen Projekten mit Ziel der vermehrten Einbindung der Privatindustrie in Forschungsprojekte und zur Ausbildung von Kontaktpersonen in den neuen EU-Mitgliedsstaaten. 2003-2011 Aktienbeteiligung, Verwaltungsratsmitgliedschaft und Funktion als Business Developer der IROC AG (=Institut für Refraktive- und OphthalmoChirurgie). Zusammen mit Ehemann Dr. Hans Peter Iseli, Prof. Theo Seiler, Prof. Michael Mrochen und Prof. Ferhad Hafezi. Seit 2005 Gründung der Firma eurelations AG für internationales Forschungsmanagement (Gründungsname R&D Management GmbH). Umbenennung und Umwandlung in eurelations AG (2006)) www.eurelations.com. Die Firma ist aktiv am Projektmanagement von multinationalen und interdisziplinären Forschungsprojekten beteiligt. Sie bildet Forscher und Entwickler im Hinblick auf die erfolgreiche Beantragung von öffentlichen Forschungsgeldern aus. Seit 2003 Dozentin an den Universitäten Zürich, Basel, Lugano, Luzern, Bochum/DE, Florenz/IT und im Rahmen von Marie Curie Programmen der Europäischen Union zu Themen „Projektmanagement in der Forschung“ und „Drittmittelaqkquisition“. 5.2014-4.2015 Certificate of Advanced Studies in Europarecht am Europa Institut der Universität Zürich. Masterarbeit zum Thema: “The Fifth Freedom: Free Flow of Knowledge” 2015 Gründung des Institute for Mental Health AG und Beteiligung am Institute for Mental Health GmbH in München. Sprachkenntnisse (CH-)Deutsch (Muttersprache), Englisch (sehr gute schriftl. und mündl. Kenntnisse), Französisch (sehr gute mündl. Kenntnisse), Italienisch (Grundkenntnisse), Thai (Grundkenntnisse). Chinesisch (Grundkenntnisse) Wissenschaftliche Publikationen Degen, A; Gabrecht, T; Wagnières, G; Caduff, R; Imthurn, B; Wyss, PInfluence of the menstrual cycle on aminolevulinic acid induced protoporphyrin IX fluorescence in the endometrium: in vivo study. Lasers Surg Med 36, 234 (2005) Department of Obstetrics and Gynecology, University Hospital of Zurich, 8091 Zurich, Switzerland. Degen, A; Gabrecht, T; Mosimann, L; Fehr, MK; Hornung, R; Schwarz, VA; Tadir, Y; Steiner, RA; Wagnières, G; Wyss, P. Photodynamic endometrial ablation for the treatment of dysfunctional uterine bleeding: a preliminary report. Lasers Surg Med 34, 1 (2004) Wyss, P; Degen, A; Caduff, R; Hornung, R; Haller, U; Fehr, MFluorescence hysteroscopy using 5-aminolevulinic: a descriptive study. Lasers Surg Med 33, 209 (2003) Wyss, P; Caduff, R; Tadir, Y; Degen, A; Wagnières, G; Schwarz, V; Haller, U; Fehr, M Photodynamic endometrial ablation: morphological study. Lasers Surg Med 32, 305 (2003) Fehr, MK; Hornung, R; Degen, A; Schwarz, V; Fink, D; Haller, U; Wyss, P. Photodynamic therapy of vulvar and vaginal condyloma and intraepithelial neoplasia using topically applied 5-aminolevulinic acid. Lasers Surg Med 30, 273 (2002) Wyss, P; Schwarz, V; Dobler-Girdziunaite, D; Hornung, R; Walt, H; Degen, A; Fehr, M Photodynamic therapy of locoregional breast cancer recurrences using a chlorin-type photosensitizer. Int. J. Cancer 93, 720 (2001) Mitgliedschaften und öffentliches Engagement Mitglied European Association of Research Managers EARMA www.earma.org Mitglied der VSAO/FMH Verein Schweizer Assistenz- und Oberärzte www.vsao.ch und der Schweizer Ärztinnen (medical women switzerland mws) Ehem. Mitglied des Elternvorstandes der Primarschule PSOG www.psog.ch Ehem. Vorstand der Schweizerischen Gesellschaft für Aussenpolitik www.sga-aspe.ch Ehem. Präsidentin des Vereins Christlicher Unternehmer Sektion Zürich www.vcu.ch Ehem. Vorstandsmitglied ManuFuture-Schweiz www.manufuture.ch und www.manufuture.org Ehem. Vorstandsmitglied der Kommission für Technologie und Innovation des Schweizerischen Amtes für Berufsbildung und Technologie (BBT) für die Wissens- und Technologietransferinitiative Schweiz (2005-2011). Rotary International (Sektion 2000, Zürich-Limmattal)





Copyright © 2020 by Limmat Augenzentrum · Impressum · Alle Rechte vorbehalten. Proudly created by BT MEDIA