10 Tipps zur Prävention oder Verbesserung des Glaukoms

Prävention:


Diese Tipps zur Selbsthilfe können Ihnen dabei helfen, ein Glaukom (Grüner Star / hoher Augendruck) in seinem Frühstadium zu erkennen, was wichtig ist, um einen Sehkraftverlust zu verhindern oder sein Fortschreiten zu verlangsamen.


1. Lassen Sie sich regelmäßig einer erweiterten Augenuntersuchung unterziehen. Regelmäßige umfassende Augenuntersuchungen können dazu beitragen, ein Glaukom im Frühstadium zu erkennen, bevor signifikante Schäden auftreten.

 

2. Informieren Sie sich über den Gesundheitszustand der Augen Ihrer Familie. Glaukome treten in der Regel familiär auf. Wenn Sie ein erhöhtes Risiko haben, benötigen Sie möglicherweise häufigere Vorsorgeuntersuchungen.

 

3. Treiben Sie Sport. Regelmässige, mässige Bewegung kann helfen, einem Glaukom vorzubeugen, indem der Augendruck gesenkt wird. Sprechen Sie mit Ihrem Hausarzt über ein geeignetes Bewegungsprogramm.

 

4. Nehmen Sie diszipliniert und regelmäßig die verschriebenen Augentropfen ein. Glaukom-Augentropfen können das Risiko, dass sich ein hoher Augendruck zu einem Glaukom entwickelt, deutlich verringern. Um wirksam zu sein, müssen die von Ihrem Arzt verschriebenen Augentropfen regelmäßig angewendet werden; insbesondere auch wenn Sie keine Symptome verspüren.

 

5. Tragen Sie bei Werktätigkeiten einen Augenschutz. Schwere Augenverletzungen können zu einem Glaukom führen. Tragen Sie einen Augenschutz, wenn Sie z.B. Elektrowerkzeuge verwenden oder mit Metall und Holz arbeiten.

 

6. Ernähren Sie sich gesund. Halten sie ihr Gewicht im Normbereich. Eine gesunde Ernährung kann Ihnen helfen, Ihre Gesundheit zu erhalten, verhindert jedoch nicht, dass sich das Glaukom möglicherweise verschlimmert. Mehrere Vitamine und Nährstoffe sind für die Augengesundheit wichtig, darunter Zink, Kupfer, Selen und die antioxidativen Vitamine C, E und A.

 

7. Begrenzen Sie Ihren Koffeinkonsum. Das Trinken von Getränken mit hohem Koffeingehalt kann Ihren Augendruck erhöhen.

 

8. Schlafen Sie mit erhöhtem Kopf. Es hat sich gezeigt, dass die Verwendung eines Keilkissens, das den Kopf leicht erhöht hält (etwa 20 Grad), den Augeninnendruck während des Schlafs senkt.

 

9. Trinken Sie häufig kleine Mengen an Flüssigkeit. Das Trinken von einem Liter oder mehr Flüssigkeit innerhalb kurzer Zeit kann den Augendruck vorübergehend erhöhen.

 

10. Entspannen Sie bewusst mehrmals täglich Ihre Augen und die Stirnregion. Ein kühler Waschlappen, oder das sanfte massieren der Schläfen kann dabei helfen. 

Copyright © 2020 by Limmat Augenzentrum · Impressum · Alle Rechte vorbehalten. Proudly created by BT MEDIA